Management von Diskontinuitäten
Wirksame Unterstützung für Unternehmen in Phasen der Veränderung

Als Interim Manager stehe ich kurzfristig und für zeitlich begrenzte Einsätze bereit, um ein Unternehmen / Abteilung / Projekt in aussergewöhnlichen Situationen wieder zu stabilisieren und die Grundlagen für eine erfolgreiche Zukunft zu schaffen

Consulting by Doing = Markus Müller-Yee

 

Als Interim Manager stehe ich kurzfristig für zeitlich begrenzte Einsätze bereit,

um ein Unternehmen / Abteilung / Projekt in aussergewöhnlichen Situationen zu stabilisieren

und die Grundlagen für eine erfolgreiche Zukunft zu schaffen

Diskontinuitäten = besonders starke Veränderungen

 

Ich übernehme Verantwortung,

führe Ihr Unternehmen / Abteilung / Projekt durch schwierige Phasen und

mache die Veränderung zu einem Wettbewerbsvorteil für Ihr Unternehmen

Wirksame Umsetzung

 

Klares, sachbezogenes und transparentes Vorgehen

Einbezug der relevanten Stakeholder

Praxisbezogen mit Sinn für das Wesentliche

Schaffung von dauerhaftem Mehrwert und Wettbewerbsvorteilen

Mögliche Aufgabenstellungen können ihr Schwergewicht bei den folgenden Themen haben: 

Empty
Führen in Phasen des Übergangs (Management of Change)


Unternehmen können plötzlich mit Situationen konfrontiert sein, die eine Verstärkung auf Ebene der Geschäftsführung erfordern. Dies können ganz verschiedene Situationen sein, wie z.B.:

  • Neue Technologien
  • Nachfolgeregelung
  • Marktveränderung
  • Drohende Insolvenz

Detailliertere Ausführung zu diesem Thema siehe

Überbrücken von Ressourcenengpässen im Management


Auf Stufe der Unternehmensführung ist es nicht immer möglich, für jede Funktion auch gleich einen vollwertigen, über mehrere Monate verfügbaren Ersatz intern bereit zu haben. Daraus ergibt sich eine Vielzahl von Situationen, in welchen ein zeitlich gegrenzter Ressourcenengpass durch eine dafür geeignete Person von aussen überbrückt werden muss. 

In solchen Situationen wollen Sie handlungsfähig bleiben. Dazu benötigen Sie für eine begrenzte Zeit zusätzliche Managementkapazität um temporär die Lücke zu schliessen oder und in Ruhe den geeigneten Nachfolger zu finden und dann aufzubauen zu können.

Detailliertere Ausführung zu diesem Thema siehe

Nachfolge-Vorbereitung


Der Verkauf eines KMU kann sich schwierig gestalten, wenn es von einem langjährigen Patron geführt wird, der das Herz und Hirn des Unternehmens ist. Das Wissen und die Kundenbeziehungen  sind dann wesentlicher Teil des Werts des Unternehmens.  

Für potentielle Käufer besteht das Risiko dass vieles von diesem personenbezogenen Unternehmenswerts nicht wirklich in das übernommene Unternehmen einfliessen könnte. Dies reduziert den realistischerweise erzielbaren Verkaufswert.

Ein Interim Manager kann das Unternehmen „verkaufbar“ machen.  Dies erreicht er, indem für eine gewisse Zeit das Geschäft führt und die Abhängigkeiten vom ehemaligen Patron vermindert. Während dieser Zeit, während welcher die Verkaufsaktivitäten laufen, übernimmt der Besitzer eine Kontrollfunktion.

Das so modernisierte Unternehmen wird sicher auf dem Markt an Attraktivität gewinnen und fairer bewertet werden.

Ein gestandener Interim Manager kann mit einer solchen, nicht immer einfachen Aufgabe umgehen.

Mehr zu diesem Thema siehe hier

Post Merger Integration (PMI)


Die direkt nach einem Unternehmenszusammenschluss (Merger) herrschenden Unsicherheiten können durch einen Interim Manager, der von aussen kommt, überwunden werden.

Er kann dafür sorgen, dass die objektiv lebensfähigeren Lösungen übernommen und die für das Unternehmen langfristig wertvolleren Personen mit den richtigen Aufgaben betraut werden. Er sorgt dafür, dass diese Entscheidungen konsequent umgesetzt werden.

Wenn die wesentlichen Massnahmen greifen und das Unternehmen stabilisiert ist, übergibt er die Verantwortung geordnet an die nun aufgebauten Leistungsträger.

 Mehr zu diesem Thema siehe hier

Empty
Aufbau/Entwicklung Service-Organisation


Der Service Bereich ist oft auch ein noch vernachlässigter Verkaufskanal und Quelle von oft kontinuierlichen und margenträchtigen Umsätzen. Darüber hinaus kann er ein überaus wirksames Marketing-Instrument sein, denn die Zufriedenheit eines Kunden hat oft auch Auswirkungen auf sein künftiges Kauf-Verhalten. Von der Wirkung von Beeinflussern wollen wir hier gar nicht reden.

Der Aufbau einer erfolgreichen Service-Organisation erfordert einiges an Umdenken und auch an Kreativität.

Ein Interim Manager kann massgebliche Impulse beim Auf- bzw. Ausbau einer Service-Organisation leisten. Er kann auf Stufe Unternehmensführung die wesentlichen Aspekte einbringen und mithelfen, diese anzuwenden und vorzuleben.

 Detailliertere Ausführung zu diesem Thema siehe

Rettung gefährdeter Projekte


Die Leitung von Projekten an sich ist besonders anspruchsvoll.

Der Scope kann sich im Laufe der Projektdauer verändern, meist steigt die Komplexität stärker als die Mittel und die verfügbare Zeit.

Der Projektleiter hat einen schweren Stand gegenüber den internen Stakeholdern, insbesondere gegenüber dem Management.

Mitunter ist es sinnvoll, ein unternehmenskritisches Projekt auch mal zu bereinigen oder gar zu retten.

Ein Interim Manager kann mit seiner Erfahrung und Aussensicht wertvolle Beiträge leisten, um die Prioritäten neu zu ordnen und ein Projekt für eine erfolgreiche Weiterführung neu aufzusetzen.

Mehr zu diesem Thema siehe hier

Digitalisierung: Konzeption und Umsetzung


Digitalisierung
und Industrie 4.0 sind im Moment im Begriff zum Wunderbegriff der Unternehmensführung zu werden. Jedoch bedeutet er nicht für alle im Unternehmen dasselbe.

Modernisierung, Optimierung und Neuausrichtung von Unternehmen, Prozessen und Werkzeugen waren schon immer Themen für die Unternehmensführung. Mit den nun umfangreichen technischen Möglichkeiten steigen die Anforderungen an das zuständige Management.

In Phasen der starken und einschneidenden Veränderungen kann es sehr wohl Sinn machen, sich Unterstützung eines erfahrenen Interim Managers zu holen, der ähnliche Situationen in der Funktion des Unternehmensleiters kennt und gleichzeitig Erfahrung im Aufbau und der Nutzung von modernen Werkzeugen mitbringt. Er ist der Lage, verschiedenste Spezialisten der einzelnen Technologien zu verstehen und konsequent zu führen.

Mehr zu diesem Thema siehe hier

Prozess Design & System Implementierung


Das Umfeld von Unternehmen verändert sich laufend. Die Anforderungen von Kunden, Regulatoren oder auch Ihr Wachstum schaffen immer neue Möglichkeiten aber auch Risiken. Um diese richtig adressieren zu können, müssen gegebenenfalls Prozesse und möglicherweise auch die Organisation und Werkzeuge den neuen Bedingungen angepasst werden. Dies aus dem laufenden Tagesgeschäft heraus zu tun ist nicht immer einfach.

In vielen Fällen macht es Sinn, einen erfahrenen Interim Manager mit der Führung solcher Vorhaben zu betrauen und nicht direkt ein Beratungsunternehmen oder einen Lieferanten der (IT)Tools damit zu beauftragen.

 Detailliertere Ausführung zu diesem Thema siehe